Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich willkommen ... auf dem vielleicht ersten Schritt zu einem entspanneren Leben !

Warum in Achtsamkeit leben?

Oder ist es nicht auch interessant zu fragen - wie geht es uns, wenn wir nicht in Achtsamkeit leben, d. h. hauptsächlich ein Leben in gewohnten Bahnen leben?

Wenn ich Teilnehmerinnen und Teilnehmern meiner Kurse diese Frage stelle, dann gibt es Antworten wie z. B

... mein Alltagsleben ist so beschleunigt, dass ich mich schwer tue in der Freizeit zur Ruhe zu kommen

... ich komme nicht mehr runter, auch wenn ich einmal Zeit habe

... vor lauter Verpflichtungen fühle ich mich oft so, als ob ich gelebt werde und mein Leben nicht mehr richtig gestalten kann

... die Dinge die mir in der Vergangenheit Kraft gaben, helfen mir aktuell oder seid längerem nicht mehr richtig, so dass ich nach dem Wochenende / Urlaub nicht gestärkt in den Alltag gehen kann

... ich fühle mich oft getrieben und überfordert von Sachzwängen und Abhängigkeiten

... in Gesprächen oder allgemein im Alltag bin ich oft reativ, d. h. ich kann nicht sachlich bleiben und reagiere schnell emotional

 

In Achtsamkeit leben heißt zu üben im gegenwärtigen Augenblick ganz gegenwärtig zu sein. Unser Geist ist gewohnt in die Vergangheit zu driften, sich mit Fragen über die Zukunft zu beschäftigen oder Dinge und Menschen zu beurteilen. Unser Alltag wird bestimmt von vielen automatisch ablaufenden Denk- Gefühls- oder Verhaltensgewohheiten. In dem wir im Kurs üben im Moment zu sein, haben wir die Chance Gewohnheiten zu durchbrechen und etwas Neues auszuprobieren, was sich als gesünder für uns erweisen kann.

Auf dem Weg zu einem gesünderen und glücklicheren Leben kann ein 8-wöchiger MBSR - Kurs den Stein ins Rollen bringen, eine neue Sicht und Umgangsweise im Leben einzuüben. Durch verschiedene Techniken, wie z. B. die Atemmeditation, den Bodyscan, achtsames Yoga, Fragebögen und Gespräche kann jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin ihren Themen auf die Spur kommen und Möglichkeiten eines neuen Umgangs mit Stress im Alltag entwickeln.

MBSR steht für "Mindfullness Bases Stress Reduction" und bedeutet übersetzt achtsamkeitsbasierte Stressreduktion. Stress bezieht sich hier nicht nur auf arbeitsbedingten Stress, sondern schließt jede Art von Stress ein, die wir als Menschen haben können.

Jon Kabat-Zinn, hat das MBSR-Übungprogramm 1979 in der Universitätsklinik Massachusettes (USA) entwickelt. Seit Jahrzehnten profitieren Menschen weltweit von den Inhalten, die in diesem Programm vermittelt werden. Es ist ein weltanschaulich neutraler Kurs, um Stress und Herausforderungen im Alltag oder besonderen Lebensphasen angemessener begegnen zu können.